Sozialdienst katholischer Frauen e.V. _ Ortsverein Hagen



Zurück zum Eingang.

 Projekt Familienpatenschaften
Kurzinformation zum Projekt Familienpatenschaften

Das Projekt Familienpaten ist ein Beratungsangebot der Frühen Hilfen in Hagen, ein kostenfreies Unterstützungsangebot für junge Familien und Alleinerziehende, unabhängig von Herkunft und Nationalität.

In den letzten Jahren haben die Herausforderungen für Familien zugenommen. Das Selbsthilfepotential der Menschen ist oftmals wegen geringer sozialer Bindungen und fehlender Kontakte nur in Ansätzen vorhanden. Die vorhandenen Sprachkenntnisse reichen nicht immer aus, um für Alltagsfragen Lösungen zu finden.

Die Begleitung durch Familienpaten bietet jungen Familien und Alleinerziehenden Möglichkeiten der Hilfestellung und Entlastung in für sie schwierigen Lebensverhältnissen.

Die Familienpaten werden in einer fachlichen Schulungsreihe auf ihre Aufgaben vorbereitet. Dazu gehören unter anderem folgende Themen:
  • Eigene Motivation
  • Nähe und Distanz
  • Werte und Normen
  • Entwicklungsverläufe im Kindesalter
  • Kommunikation
  • Kinderschutz- Kindeswohlgefährdung
  • Eigene Rolle im System Patenfamilie

Eine Familienpatenschaft ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, zeitlich begrenzt. Die Ehrenamtlichen werden auch über die Ausbildung hinaus in regelmäßigen Treffen fachlich begleitet und fortgebildet.

Die Alltagshilfe der Familienpaten kann sehr unterschiedlich sein, es wird individuell miteinander abgesprochen – abhängig von den jeweiligen Bedürfnissen der Familien und den Möglichkeiten der Familienpaten.

Familienpaten leisten Unterstützung bei den Hausaufgaben, Haushaltsführung, Behördengängen, Arztbesuchen, in Erziehungsfragen, Freizeitgestaltung, Erweiterung des sozialen Netzwerkes, Informationen über Beratungsangebote im Stadtteil, und vieles mehr. Bei einem persönlichen Erstkontakt mit den Hilfesuchenden, wird die individuelle Bedarfslage geklärt. Anschließend erfolgt ein unverbindliches Kennenlernen mit dem ausgewählten Familienpaten.

In der Regel wird nach einer „Begleitung auf Probe“, nach ca. 4 Wochen unter fachlicher Begleitung, eine schriftliche Vereinbarung über die Zeit und den Umfang des Einsatze zwischen Familie und Paten geschlossen. Für die gesamte Dauer der vereinbarten Zeit steht für beide Partner eine Fachkraft des SkF beratend und supervisorisch zur Verfügung.

Weitere Informationen und Rückfragen geben die Projektverantwortlichen gerne telefonisch, per Email oder in einem persönlichen Gespräch.


Kontakt und Informationen
zum Projekt Familienpatenschaften:


Weitere Infomationen bietet:
der Flyer Familienpaten.

Es beraten Sie gerne:
Yvonne Knura
(Dipl. - Sozialpädagogin)
Bitte öffnen Sie hier das Kontaktformular.

Unsere Anschrift:
Sozialdienst katholischer Frauen
Ortsverein Hagen e.V.
Hochstr. 83b (Ecke Goldbergstraße)
58095 Hagen
Telefon: 02331/367430
Telefax: 02331/36743-50
Email über das Kontaktformular.

Unsere Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag auch
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Beratungstermine nach tel. Vereinbarung
oder über Email.


Sozialdienst katholischer Frauen e.V. _ Ortsverein Hagen - Hochstraße 83 b _ 58095 Hagen _ Telefon: 02331/36743-0 _ Telefax: 02331/36743-50 _ E-Mail über Link